Rufen Sie uns an! 0511 / 16594771

Unter Versicherungsbetrug versteht man Handlungen, mit denen
Versicherungsnehmer oder Dritte von einem Versicherungs-
unternehmen in betrügerischer Absicht Versicherungs-
leistungen beanspruchen.
Durch verdeckte oder offene Ermittlungen und Observationen sind unsere Mitarbeiter in der Lage, die betrügerischen Handlungen gerichtsverwertbar zu dokumentieren und nachzuweisen, um somit unberechtigte Forderungen der Versicherungsnehmer aufzudecken.

Dies spiegelt den allgemeinen Tatbestand des Betruges nach § 263 StGB wieder.
Der Tatbestand des Versicherungsmissbrauchs nach § 265 StGB umfasst die Tathandlung, dass eine versicherte Sache beschädigt oder zerstört wird, um sich Leistungen aus der Versicherung zu verschaffen.

§ 265 StGB   Versicherungsmissbrauch
(1) Wer eine gegen Untergang, Beschädigung, Beeinträchtigung der Brauchbarkeit,   Verlust oder Diebstahl versicherte Sache beschädigt, zerstört, in ihrer Brauchbarkeit beeinträchtigt, beiseiteschafft oder einem anderen überlässt, um sich oder einem Dritten Leistungen aus der Versicherung zu verschaffen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft, wenn die Tat nicht in § 263 StGB mit Strafe bedroht ist.

GPS - Diebstahl und Langzeitsicherung durch Festeinbausystem - mit SOS-Alarm

Dieses System ist für den Festeinbau in Ihrem Fahrzeug bestens geeignet.

Lauschabwehr

Aufspüren von Mikrofonen, Abhörtechnik und versteckter Videoüberwachung.

Ermittlungen

Wir sind in der Lage, der Situation angepasst zu reagieren und liefern Ihnen die gewünschten Erkenntnisse.

Personenüberwachung

Unsere Mitarbeiter sind in der Lage in jeder Situation eine professionelle Observation durchzuführen.